Probeweekend 2017

Wie es die Tradition verlangt, verbrachte die Musikgesellschaft Oberentfelden wieder ein Wochenende in den Flumserbergen, um die Stücke für das anstehende Kirchenkonzert zu proben. Noch etwas müde machten wir uns am Samstag in Begleitung der ersten Sonnenstrahlen auf den Weg nach Flums. Nach einer kurzen Kaffeepause im Glarnerland kamen wir nach knapp zwei Stunden Fahrt in unserem angestammten Hotel an und nun waren wirklich alle motiviert, um an den Konzertstücken zu feilen. So ging es dann auch gleich los mit den Registerproben, in denen wir von motivierten, jungen und trotzdem schon sehr erfahrenen Musikern unterstützt wurden, die zu alle dem auch noch sehr geduldig mit uns waren. Den ganzen Tag lang wurden Läufe rauf und runter, vor- und rückwärts gespielt, gewisse Stellen bis auf ihre Grundbausteine auseinandergenommen und hie und da kamen auch eher ungewöhnliche Lehrmethoden zum Zug. Die ganze Arbeit trug Früchte, was man, obwohl nun alle vom ganzen Proben wieder müde waren, in der Gesamtprobe am Nachmittag schon ziemlich gut merkte, beziehungsweise hörte. Nach dem anstrengenden Probetag hatten wir uns den Apéro in der hauseigenen Bar verdient und auch das Fondue Chinoise, das es zum Abendessen gab, fand grossen Anklang. Den Abend liessen wir wieder in der Bar ausklingen, was sich dieses Jahr als ziemlich interessant herausstellte, denn eine Gruppe Männer feierte in eben dieser Bar Junggesellenabschied. Dank der durch die Zeitumstellung geschenkten Stunde waren wir am nächsten Morgen nicht ganz so müde und starteten mit einer Satzprobe in den zweiten Probentag. Hier wurden die Fortschritte vom Vortag nochmal gefestigt und bei der finalen Gesamtprobe nach dem Mittagessen waren die enormen Fortschritte unüberhörbar. Zufrieden mit dem erreichten Ergebnis machten wir uns am späteren Nachtmittag wieder auf den Weg zurück ins Unterland. Wir blicken zurück auf ein erfolgreiches Wochenende und hoffen, Ihnen das Ergebnis an unserem Kirchenkonzert am 12. November 2017 in der Katholische Kirche in Oberentfelden präsentieren zu dürfen.